Heads Up Poker Strategie

Heads Up Poker ist wenn ein Spieler gegen einen anderen direkt spielt. Das nennt man beim Texas Holdem Poker Heads Up. Es gibt viele Möglichkeiten das Sie sich in einem Heads Up Spiel wieder finden werden. Wenn Sie an einem normalen Tisch sitzen und alle anderen Spieler den Tisch verlassen haben. In einem Turnier sind alle Spieler draussen und nur noch Sie und ein Gegner übrig. Oder Sie haben vielleicht gezielt bei Ihrer Poker Software nach einem Heads Up Tisch gesucht.

Heads Up ist beliebt geworden, und um dabei erfolgreich zu spielen benötigen Sie eine andere Strategie als bei einem vollen Tisch mit 8 oder 10 Spielern.

Beim Heads Up Poker geht es darum den Gegner zu verstehen. Es ist mehr als nur die Karten zu spielen. Diejenigen die beim Heads Up viele Hände spielen, und diese auch aggressiv spielen sind meistens die erfolgreichen Spieler. Um ein guter Spieler beim Heads Up zu sein, müssen Sie nicht nur aggressiv spielen, sondern auch in der Lage sein die Hände des Gegners zu lesen sowie schwache eigene Hände gut zu spielen.

In einem typischen normalen Spiel ( 10 Spieler) benötigen Sie in der Regel eine recht gute Hand um den Pot zu gewinnen. Beim Heads Up Poker ist das nicht der Fall. Beim Heads up müssen Sie die Mehrzahl der Hände spielen. Wenn Sie zu oft folden dann verlieren Sie Ihr Geld langsam durch die Blinds die Sie ständig aufgeben.

Ihre Hauptwaffe beim Heads Up Poker ist der Raise, besonders wenn Sie das Gefühl haben eine bessere Hand als der Gegner zu haben. Denken Sie daran das der Wert der Starthände hier besonders ansteigt, da nur noch 2 Spieler am Tisch sind und Sie nur eine Hand schlagen müssen. Wenn Sie hohe Karten Spielen kann das sehr effektiv sein, insbesondere wenn Sie diese aggressiv spielen.

Kleine und mittlere Paare werden in der Heads up Strategie zu sehr starken Händen. Wenn Sie eine Hand haben bei der Sie denken das Sie gewinnen können dann sollten Sie auf jeden Fall den Pot erhöhen und damit Druck auf den Gegner ausüben. Wenn Sie fühlen das Ihre Hand nicht stark ist, dann sollten Sie kein Geld in den Pot geben.

Wenn Sie gegen jemanden Spielen bei dem Sie wissen das er Blufft, dann sollten Sie bei ein paar starken Händen im Flop und Turn ein Slowplay machen, und erst am River raisen.

Lassen Sie uns die Heads Up Poker Strategie betrachten

Wir nehmen an das aufgrund des Heads Up spielens der Gegner Aggressiv ist, manchmal sehr agressiv. Das ist der Moment bei dem ich gerne ein Slow Play mache. Nehmen wir mal an ich habe K-K und mein Gegner raist.

Normaler weise in dieser Situation werde ich Pre Flop callen und später einen Trap spielen. Der Flop ist K-9-5. Jetzt werde ich checken und dann nur callen. Angenommen die nächste Karte ist eine 2 also sind auf dem Tisch K-9-5-2. Jetzt checke ich wieder, und wenn mein Gegner einen Einsatz macht dann raise ich. Wenn ich meinen Poker Gegner hier eine Falle stelle dann wird er in Zukunft weniger Bluffen, denn er weiss ich Trappe manchmal.

So halten Sie aggressive Spieler beim Heads up langsam und machen sich damit das Leben leichter. Lesen Sie bitte auch unserere Texas Holdem Poker Regeln durch um sich über dieses tolle Spiel zu informieren.

Veröffentlicht unter Fortgeschrittene, Strategie